× Aufzeichnungen eines Kunststudenten. Subjektiv. Unvollständig. Nicht fehlerfrei. Dies ist die Niederschrift zu meinem Kunststudium an der HGB Leipzig.
Folgend einige Hinweise dazu:

(1) Ich möchte niemandem schaden. Ich möchte aber meine Studienzeit in all seinen Facetten festhalten. Dabei ist alles von Interesse, was mit dem Studium an der Hochschule, mit Kunst allgemein und mit meiner eigenen Arbeit im Speziellen zu tun hat.
(2) Fehlerhafte Informationen sind – ungewollt – Teil der Notizen. Sie sind meinem Wissensstand, der Konzentration in stundenlangen Sitzungen und schlecht lesbaren handschriftlichen Notizen geschuldet.
(3) Zitate sind nur hinterlegt, wenn ich mir sicher bin, dass es so gesagt wurde. Die Zitate sind aus dem Zusammenhang gerissen. Das ist nicht böswillig.
(4) Meine künstlerische Arbeit hat größtenteils die Suche und den Zweifel zum Thema. In Einzelgesprächen mit Professoren, Werkstattleitern und Dozenten nehme ich dessen Ansichten wahr und verarbeite diese später in den Notizen. Deshalb bin ich jetzt da, wo ich stehe. Wenn ich einen Hochschulangestellten also mit seiner Meinung darstelle, darf er sich freuen, Teil meiner künstlerischen Entwicklung zu sein.

Leipzig, den 13. Dezember 2016
Redigierte Fassung vom 25. Mai 2018


Klasse Bildende Kunst
HGB Leipzig
o. T. Geradenbild Geradenbild Durchlauf bei for- und while-Schleife überspringen: continue; (Processing) Leuchtkasten-Bild von gestern noch einmal erstellen mit leichtem Andrücken sehr dünne Geraden schaffen A4-Blätter ohne Lücken befestigen (sonst kleine Erhebungen beim Zeichnen sichtbar) 4 x A4-Blätter if(bildFarbeR>150){continue;} 4 x A4-Blätter if(bildFarbeR<150 || bildFarbeR>200){continue;} > 200 manuell zeichnen Frage nach Unterschied zwischen geplotteten und handgezeichneten Geradenbildern A sehr leichter Andruck möglich (hz) B unterschiedliche / schwankende Strichstärken (hz) C störende Geraden ignorieren (hz) D Länge der Geraden nach eigenem Empfinden (hz, aber kein wirklich sichtbarer Unterschied) E Serie an Selbstporträts (mit kleinen Winkeländerungen, cz) F Geradenbild nur Grundgerüst für Bild (cz) G "sinnloses" Herumstochern für Löcher im Papier (cz) notiert hz-Ergebnis nicht überzeugend zu einfache Struktur, unlogische Winkel, mein menschlicher Verstand (erzeuge automatisch Umriss-Geraden, die gar nicht da sein sollten) eventuell zuvor Winkel und Längen der Geraden notieren (in zehn Abschnitte einteilen, auf Lineal Länge markieren und abarbeiten) mit kleinsten Geraden anfangen (überdecken später nicht andere noch zu zeichnende Geraden)