• [ Aufnahme Anfang. ]
  • Jetzt ist beim Plotten vom Ganzkörperbildnis viel schief gelaufen!
  • Der erste Teil hatte über vier Stunden gedauert, der zweite über fünfeinhalb.
  • Der dritte wieder über vier!
  • Die kleinen Markierungen am Rand, um die Position einer weiteren Ebene richtig zu machen, hab ich teilweise doppelt und dreifach gemacht.
  • Deshalb sieht man die auch mehrmals.
  • Ziemlich dick!
  • Das liegt auch daran, dass manchmal nicht gezeichnet wurde, obwohl das die selbe Höhe war.
  • [ Pause. ]
  • Ich weiß noch nicht, woran das liegt.
  • Ob das an der Maschine liegt?
  • Ist da was kaputt gegangen?
  • [ Pause. ]
  • Ich hab den Stift jetzt noch härter auf's Papier schlagen lassen.
  • [ Pause. ]
  • Was das zweite Problem war, bei einer sehr schwarzen Stelle, beim Fuß: da ist das Papier gerissen!
  • Ich hab dann noch versucht von hinten mit Klebeband zu fixieren.
  • Ist aber immer wieder aufgerissen!
  • [ Pause. ]
  • Und die dritte Sache ist, dass ich bei einem Ebenenwechsel das Papier aus Versehen um einige Millimeter verschoben hatte.
  • Und dadurch entstand ein freier Bereich durch den Oberkörper.
  • Von links nach rechts!
  • Das kann ich auch nicht kaschieren!
  • Ich kann lediglich beim Arm noch eine Linie nachzeichnen.
  • Händisch.
  • [ Pause. ]
  • Also nach mehreren Tagen Vorbereitung für den Ganzkörper und dann den Plott ...
  • Da ist jetzt halt MÜLL rausgekommen.
  • [ Pause. ]
  • Trotzdem hab ich ja was gelernt.
  • Ich hab ja die Programmierung auch noch einmal geändert.
  • Dass zum Beispiel viele Linien parallel zueinander verlaufen und dadurch Flächen entstehen.
  • Dann hab ich den Körper noch besser modelliert.
  • Also dass man noch mehr TIEFE sieht.
  • Das Gesicht hab ich markanter gemacht!
  • Die schwarzen Flächen ein wenig reduziert, damit das nicht zu plump ausschaut.
  • Wie bei den Brustwarzen!
  • Bei dem Bauchnabel!
  • Bei den Augen!
  • [ Pause. ]
  • Beim nächsten Mal muss ich halt die Schwärze, also die Menge an Kleinlinien reduzieren, vor allem an den Füßen!
  • Damit dort kein Riss kommt.
  • Und ich muss beim Umstellen von den verschiedenen Bereichen darauf achten, dass es nicht zu ... ähm ... zu dolle auseinander ist.
  • Weil ansonsten freie Flächen entstehen, die man dann sieht!
  • [ Pause. ]
  • Also einiges gemacht diese Woche.
  • Aber NICHTS ist dabei herausgekommen!
  • NÄCHSTES Mal wird ein Ganzkörperbildnis fertig!
  • [ Aufnahme Ende. ]