Emy Roeder im Georg Kolbe Museum, Berlin Mädchenkopf (Ausschnitt), 1914, Kunststein, Emy Roeder emy-roeder-1.jpg Harter Schatten Oberlid und Unterlid. Stark vereinfachte Form, Auge fällt leicht nach außen. Else (Ausschnitt), 1928, Kunststein, Emy Roeder emy-roeder-4.jpg Zarter Schattenwurf, sehr flache Augen. Oberlid mit starker Rundung, Unterlid geradlinig. Stute und Fohlen (Ausschnitt), 1919, Bronze, Emy Roeder emy-roeder-7.jpg Auge (vom Tier) stark abstrahiert. Ober- und Unterlid kaum unterscheidbar. Pupille durch leichte Wölbung angedeutet. Schwangere (Ausschnitt), 1918, Terrakottafragment, Emy Roeder emy-roeder-8.jpg Auge verschwindet durch wenig Schattenwurf fast vollständig. Bildnis Erich Heckel (Ausschnitt), 1951/52, Bronze, Emy Roeder emy-roeder-9.jpg Harter Schattenwurf. Flächen werden aneinandergelegt, dadurch Linienbildung. Iris und Pupille durch Ritzen "gezeichnet". Dr. Alfred Kuhn, 1917, Gips, schwarz gefasst, Emy Roeder emy-roeder-3.jpg Auffälliger Hinterkopf. Als Gegenbewegung zur Stirn bis Nase und von Philtrum zum Kinn. Auch wenn Sockel andere Bedeutung (für Bronzeguss?), durchaus als Abschluss und Gegengewicht zu sehen. Else, 1928, Kunststein, Emy Roeder emy-roeder-6.jpg