Kopf von Oma Kopf von Oma vor einigen Tagen angefangen zu modellieren. Als Vorlage dienen Fotos, die ich vor Jahren für eine andere Arbeit angefertigt hatte. Wachs Wachs sehr hart geworden, da Raumtemperatur stark abgenommen. Eventuell Wärmeplatte kaufen oder in neue Wachsmischung mehr Modellierwachs mischen. Aufbau Da Wachs sehr hart sehr langsam gearbeitet. Dadurch aber von Anfang an sehr konzentrierter Aufbau. Aufbau durch schlangenförmige Wachsgebilde vorangetrieben, Zwischenbereiche gefüllt. Anders als beim Ton, wo ich eher experimentell voranschreite, ständig verschiebe, abtrage, neu ansetze. Anfänglich Ohren wie bei Köpfen von Bernhard Heiliger nur angedeutet. Mit der Zeit dann doch ausgearbeitet. Haare wieder zurückbauen. Möchte ich nur noch in gröberer Form andeuten. Siehe Kopf von Elsa Asenijeff, Max Klinger.