Friedrich
Fröhlich

Atelier


Nordstr. 20
02991 Lauta
Post


Schnorrstr. 15
04229 Leipzig
0178 68 11 204
mail@friedrichfroehlich.de
Heute Modellierwachs mit Gießwachs vermischt. Schälchen aus Aluminiumfolie gebaut, für Testreihe. Zuerst Modellierwachs im Wasserbadkocher geschmolzen, da es länger benötigt, um flüssig zu sein. Danach Gießwachs beigefügt und umgerührt. Bei Mischverhältnis 1:1: Etwas spröde, klebt nicht gut aneinander. Bei Mischverhältnis 2:1: Klebt gut, aber zu weich. Bei Mischverhältnis 3:1: Viel zu weich. Bei Mischverhältnis 1:2: Guter Härtegrad, viel zu spröde, klebt nicht, Elastizität in Ordnung. Ergebnis: Kolophonium beifügen, damit Wachs bei 1:2 klebriger wird. Kolophonium besorgt. Später zuallererst schmelzen (Schmelzpunkt bis ca. 125°C), danach Modellierwachs und Gießwachs hinzugeben. Folgendes Mischverhältnis ausprobieren: 10 Teile Wachsmischung, 1 Teil Kolophonium. Je mehr Kolophonium, desto härter wird das Ergebnis. Balsamterpentinöl besorgt. Später vor Aushärtung hinzugeben. (Wachs wird elastischer.) 160x60cm-Spiegel für Ganzkörperporträt besorgt. Durch zwei auf Rückseite befestigte Holzleisten erhöht.