Kinderzeichnung Die Vorlage: Eine Kinderzeichnung von Maik. Er als Kind hat einen Kastanienbaum gemalt. baum_kinderzeichnung.jpg Untergrund: Ein weißes A4-Blatt. Motiv: Ein Kastanienbaum. Farben: ungemischtes Grün, ungemischtes Braun, weiße Farbe, teilweise mit Wasser verdünnt. Die linke Hälfte der Baumkrone hat das Kind noch kringelförmig gemalt. Zur rechten Seite hin werden die Kringel durch gerade Striche abgelöst, die durch immer mehr Farblücken unterbrochen werden. Grund: Das Kind hat kein Wasser mehr beigemischt. Die Pinselstriche sind deutlich sichtbar. Der Baumstamm ist leicht nach rechts gebeugt. Nur am Rand sind Pinselspuren sichtbar, die Fläche an sich ist monoton. Die Blüten hat das Kind mit einem rundförmigen Pinsel mit Spitze gemalt. Einmal auf das Blatt getupft und fertig ist die Blüte. kindliche Zeichnung Nun selbst ein Blatt Papier genommen und versucht die Kinderzeichnung nachzumalen. Ich versuche das Bild nachzumalen. baum_kinderzeichnung2.jpg Da mir A4-Druckpapier zu weiß war, Papierrolle genommen und A4-Format mit Bleistift umrissen. Obwohl ich mit der rechten Hand gezeichnet habe, obwohl ich den Pinsel ungewöhnlich schräg und unkontrolliert gehalten habe, ist es mir nicht gelungen ein schönes Bild zu malen. Es wirkt langweilig! Zu plump! Zeit Man merkt, wie die Baumkrone keinen zeitlichen Verlauf hat. Anders als bei der Kinderzeichnung, wo die linke Hälfte der rechten Hälfte nicht gleicht. Wo die Zeit, während das Kind gemalt hat, die Form geändert hat. Die Zeit spielt eine große Rolle, wenn es um ein schönes Bild geht. Asymmetrie Es muss Asymmetrien aufweisen. Aber eben nicht plump gesetzte! Sie müssen zufällig geschehen. Ansonsten bin ich nur Kopist! Maik versucht sein Bild aus der Kindheit nachzumalen. baum_kinderzeichnung3.jpg Das Ergebnis von Maik, der ebenfalls seine Kinderzeichnung nachmalte, schaut gänzlich anders aus als mein eigener Versuch. Er hat nicht versucht zu kopieren. Allerdings konnte er noch intuitiv malen, weil er höchstwahrscheinlich seit seiner Kindheit / Schulzeit kein Bild mehr gemalt hat. Er KONNTE nicht anders, als so zu malen. Der Baumstamm ist zwar schräg, weil auch der bei der Kinderzeichnung schräg war. Aber er schaut anders als bei mir eben nicht langweilig kopiert aus. Er ist im Moment gemalt worden. Das sehe ich ihm an. Die Baumkrone ist zwar vom Malstil einförmig, aber spannend. Es gibt durch Zugabe von Wasser viele helle Stellen. Bewegung Der Baum ist Bewegung! Anders als bei meinem Versuch ist der Baum kein "Standpunkt". Er ist in Bewegung. Die Baumkrone neigt sich nach rechts, der Baumstamm nach links, die Blüten scheren aus. Bewegung kommt auch durch die ungleiche Form der Baumkrone zustande. Eher kantig gehalten, ist die rechte untere Ecke rund. Nicht nur das! Sie ist rund und im Gegensatz zum Rest sehr scharfkantig gemalt.