Friedrich Fröhlich

< >
Drei grüne Gießkannen
33, Farbstift, Bleistift auf Papier
21 × 14.8  cm


Mit einem Bekannten bin ich von Leipzig nach Thüringen gefahren. Gera. Und auf dem Weg, ... ähm ... der immer interessanter wurde, je weiter ich von Leipzig wegkam, ... Der wurde eigentlich erst richtig interessant nach Zeitz. Da fingen dann nämlich Hügel an. Eine Hügellandschaft. Und da gab's sehr viel zu sehen. Unter anderem Hühner, die auf dem Gehweg spaziert sind. Oder eben drei Gießkannen, die ich in einem Garten gesehen hab. Die waren nebeneinander aufgereiht und die waren alle drei grün. Die waren auf einer Bank, auf einer Holzbank, aufgereiht. Ganz akkurat. An die genaue Formen der Gießkannen kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich hab mir bloß notiert, dass da drei grüne Gießkannen waren. Und hab dann ... ähm ... mir im Internet Gießkannen-Bilder angeschaut. Und hab drei ausgewählt, die ich ... äh ... spannend finde. Es gibt so viele Gießkannen-Formen!